Sändig Reprint Verlag           Wissenschaftliche Bücher - Nachdrucke in kleinen Auflagen

Home   
Bücherliste   
Themengebiete   
Grössere Reihen   
Prospektdownload   
Stichwortsuche:           
Warenkorb     
Lieferbedingungen   
Lieferdauer.pdf   
Allgemeine Infos   
Abkürzungen   
Kontakt   
   
Titel 1 bis 1 von 1 gefundenen.
[1 - 1]

          

Geschichte der Grafschaft Sayn und der Bestandtheile derselben: der Grafschaften Sayn-Altenkirchen und Hachenburg, der Herrschaft Freusburg und des Freien- und Hickengrundes, besonders in kirchlicher Beziehung
Unter Vorausschickung einer kurzen Geschichte der Regenten des Sayn'schen Landes
Nachdruck 2006 d. Ausg. Dillenburg 1874. Frakturschrift. VIII, 376 S. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02482-5           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2482

53.00 EUR
58.00 CHF

keine MwSt.


zurzeit nicht am Lager
z.Zt. nicht
am Lager.
Vormerkung
möglich
Die Saynische Grafengeschichte ist nach den besten Schriftstellern, welche in ihren Darstellungen die Saynische Geschichte berührt haben, entworfen worden.
Das Material zur Saynischen Kirchen- und Reformations-Geschichte lieferten zunächst die Literalien der Pfarr-Archive, die Kirchenbücher, und ausserdem wurden hierbei auch die Werke Arnoldi's, Vogel's und Steubing's benutzt.
    Inhaltsverzeichnis:
  1. Die Regenten der Saynischen Lande.
    1. Die Grafen von Sayn.
    2. Die Grafen von Sayn-Altenkirchen.
    3. Die Grafen von Sayn-Hachenburg.
  2. Die Reichsgrafschaft Sayn in kirchlicher Beziehung.
    1. Allgemeine Bemerkungen.
    2. Die einzelnen Kirchspiele.
      1. In der Grafschaft Altenkirchen.
        • Einige generelle Bemerkungen.
        • Kirchspiele.
        • Die Vikariats-Gemeinden.
      2. Die Herrschaft Freusburg.
        • Freusburgische Beamten.
        • Kirchspiele.
        • Die Kirchspielschulen.
      3. Zu der Grafschaft Sayn-Hachenburg.
        • Allgemeine Bemerkungen.
        • Pfarrgemeinden.
      4. Die Pfarrgemeinden im Grunde Seel- und Burbach.
        • Allgemeine Bemerkungen.
        • Pfarrgemeinden.
        • Die Kirchspielschulen im Freiengrunde.
      5. Der Hickengrund.
        • Die Pfarrgemeinde zu Dresselndorf.