Sändig Reprint Verlag           Wissenschaftliche Bücher - Nachdrucke in kleinen Auflagen

Home   
Bücherliste   
Themengebiete   
Grössere Reihen   
Prospektdownload   
Stichwortsuche:           
Warenkorb   
Lieferbedingungen   
Lieferdauer.pdf   
Allgemeine Infos   
Abkürzungen   
Kontakt   
   
Mathematik
Titel 1 bis 52 von 52 gefundenen.
[1 - 52]

          

Apollonius von Perga: De sectione spatii
Die Bücher des Apollonius von Perga
Nachdruck 1969 d. Ausg. Elberfeld 1827. Wiederhergestellt von W. A. Diesterweg. VI, 154 S., 5 Falttafeln. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02057-5           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2057

31.00 EUR
34.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Auerbach, Felix: Die Furcht vor der Mathematik und ihre Überwindung

Nachdruck 1967 d. Ausg. Jena 1924. VI, 68 S. Br
 
ISBN: 978-3-253-01943-2           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 1943

15.00 EUR
17.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Bachmann, Paul: Die Lehre von der Kreisteilung und ihre Beziehungen zur Zahlentheorie

Nachdruck 2009 d. Ausg. Leipzig 1872. XII, 300 S., 1 Falttafel. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02017-9           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2017

48.00 EUR
53.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 
Aufgrund der Tatsache, dass bis zum Erscheinen dieses Werkes die Untersuchungen über die Kreisteilung noch nicht gesammelt, sondern dem Publikum nur in einzelnen Abhandlungen dargeboten worden sind, und geleitet vom Wunsch, diese Disziplin auch Anderen näher zu bringen, hat der Verfasser diese Vorlesungen über Kreisteilung dem Druck übergeben.
Dem entsprechend ist dabei weniger auf Vollständigkeit gesehen worden, als vielmehr auf eine passende Auswahl, durch welche jede wesentlich in Frage kommende Seite des Gegenstandes beleuchtet wird. Um den Mangel an Vollständigkeit auszugleichen, sind in häufigen Zitaten die hauptsächlichsten Arbeiten über die behandelte Disziplin angegeben worden.
Da es dem Verfasser darauf ankommt, den Inhalt des Buches weiteren Kreisen, namentlich Studierenden, zugänglich zu machen, hat er eine verhältnismässig geringe mathematische Bildung vorausgesetzt: Aus der Algebra nur die Bekanntschaft mit den allgemeinen Sätzen über die Gleichungen, ihre Wurzeln und die symmetrischen Funktionen derselben, aus der Zahlentheorie etwa mit denjenigen, auf Teilbarkeit der Zahlen und Kongruenzen bezüglichen, einfachen Sätzen, welche in Dirichlet's Vorlesungen über Zahlentheorie, herausgegeben von Dedekind, die ersten 20 bis 25 Paragraphen erfüllen.
    Inhaltsverzeichnis:
  • Das Problem der Kreisteilung
  • Ein arithmetischer Hilfssatz
  • Von den Einheitswurzeln und ihren einfachsten Eigenschaften
  • Hilfssätze über Kongruenzen. Die primitiven Wurzeln
  • Von der Irreductibilität der Kreisteilungsgleichung
  • Die Gauss'sche Methode zur Auflösung der Kreisteilungsgleichung. Die Perioden und ihre Eigenschaften
  • Beispiele
  • Algebraische Auflösung der Hilfsgleichungen. Die Resolvante und ihre Eigenschaften
  • Anwendung der Kreisteilung auf die Theorie der quadratischen Reste
  • Anwendung der Kreisteilung zur Zerlegung der Zahlen in Quadrate
  • Fortsetzung: Die Fälle p=6n+1, p=8n+1
  • Die komplexen ganzen Zahlen von der Form a+bi
  • Das Reziprozitätsgesetz der biquadratischen Reste
  • Die komplexen Zahlen a+b*rho. Das Reziprozitätsgesetz für die kubischen Reste
  • Die Bildung der Periodengleichungen. Zerfällung von X in Faktoren. Die Ergänzungssätze
  • Fortsetzung: Der Fall p=4n+1
  • Die Periodenkongruenzen
  • Die Theorie der aus Einheitswurzeln gebildeten komplexen ganzen Zahlen
  • Anwendung der Theorie der komplexen Zahlen auf die Kreisteilung
  • Zwei Anwendungen auf die Theorie der quadratischen Formen



          

Baltzer, Eduard: Pythagoras der Weise von Samos
Ein Lebensbild nach den neuesten Forschungen
Nachdruck 2008 d. Ausg. Nordhausen 1868. Frakturschrift. VIII, 180 S., 1 Faltkarte. Kt
 
ISBN: 978-3-253-02686-7           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2686

31.00 EUR
34.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 
Der heidelberger Gelehrte Dr. Eduard Röth unternahm Mitte des 19. Jahrhunderts die Wiederherstellung des Pythagoras, einer ausserordentlichen Erscheinung des klassischen Altertums, die zu allen Zeiten die Augen der Welt auf sich zog. Dennoch ist das Werk von Röth selbst unter Studierenden sehr unbekannt geblieben.
Der Verfasser ehrt dankbar Röth's Verdienste, indem er seine Forschungen zur eigenen Förderung benutzt, und indem er auch weitere Kreise an den Brunnen jener klassischen Weisheit lädt.
    Inhaltsverzeichnis:
  1. Samos
  2. Mnesarchos
  3. Die Jugendbildung des Pythagoras
  4. Reise nach Phönizien
  5. Nach Egypten
  6. Theben
  7. Das egyptische Studium
  8. Die Gefangenschaft
  9. Babylon
  10. Zoroaster
  11. Pythagoras in Babylon
  12. Die Heimkehr
  13. Reise durch Griechenland
  14. Andere Zeiten
  15. Der Prophet im Vaterlande
  16. Großgriechenland
  17. Sybaris
  18. Kroton
  19. Rede in der Turnhalle
  20. Die Rede im Rathe der Tausend
  21. Rede im Apollotempel
  22. Rede im Heratempel
  23. Die Katastrophe von Sybaris
  24. Die Erziehungsanstalt
  25. Pythagoras's Privatverhältnisse
  26. Die Einrichtung der Schule
  27. Die Methode
  28. Die Lebensweise
  29. Die pythagoreische Lebensweise nach Porphyrius
  30. Die pythagoreische Lebensweise nach Jamblich
  31. Strabo's Berichte über indisch-pythagor. Diät
  32. Plutarch überdie pythagoreische Diät
  33. Fortsetzung
  34. Die Musik
  35. Mathematik
  36. Die Priesterweihe
  37. Die pythagoreische Bibel
  38. Die Gottheit
  39. Die 'goldenen Sprüche'
  40. Die Wissenschaften
  41. Die Zahlensymbolik
  42. Sturz der Pythagoreer in Kroton
  43. Flucht des Pythagoras
  44. Pythagoras in Tarent
  45. Der Vorhang fällt
  46. Verbannung aus Tarent
  47. Pythagoras's Tod in Metapont
  48. Schluß



          

Birkemeier, Wilhelm: Über den Bildungswert der Mathematik
Ein Beitrag zur philosophischen Pädagogik
Nachdruck 1973 d. Ausg. Leipzig, Berlin 1923. Wissenschaft und Hypothese 25. VIII, 191 S. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02609-6           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2609

31.00 EUR
34.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Brahmegupta / Bhascara: Algebra with Arithmetic and Mensuration from the Sanscrit

Nachdruck 2008 d. Ausg. 1817. Transl. by Henry Th. Colebrooke. LXXXIV, 378 S. 4°. Gb
 
ISBN: 978-3-253-02657-7           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2657

134.00 EUR
147.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 
We are well assured that the Arabs were our instructors in the study of Algebraic analysis, but they were not in general inventors but scholars during the short period of their successful culture of the sciences. The germ of the Algebraic analysis is to be found among the Greeks in an age not precisely determined, but more than probably anterior to the earliest dawn of civilization among the Arabs. And this science in a more advanced state subsisted among the Hindus prior to the earliest disclosure of it by the Arabians to modern Europe.
The object of the present publication is to exhibit the science in the state in which the Hindus possessed it, by an exact version of the most approved treatise on it in the ancient language of India, with one of the earlier treatises (the only exact one) from which it was compiled. Observations will be added, tending to a comparison of the Indian, with the Arabian, the Grecian, and the modern Algebra.
    Contents:
  • Dissertation.
  • Notes and Issustrations.
    • A. Scholiasts of BHASCARA.
    • B. Astronomy of BRAHMEGUPTA.
    • C. "Brahma-sidd'hánta", Title of his Astronomy.
    • D. Verification of his Text.
    • E. Chronology of Astronomical Authorities, according toAstronomers of Ujjayaní.
    • F. Age of BRAHMEGUPTA, from astronomical data.
    • G. ÁRYABHATTA's Doctrine.
    • H. (Reference from p. ix. l. 21.) Scantiness of Additions by later Writers on Algebra.
    • I. Age of ÁRYABHATTA.
    • K. Writings and Age of VARÁHA-MIHIRA.
    • L. Introduction and Progress of Algebra among the Italians.
    • M. Arithmetics of DIOPHANTUS.
    • N. Progress and Proficiency of the Arabians in Algebra.
    • O. Communication of the Hindus with Western Nations on Astrology and Astronomy.
  • BHASCARA.
    • Arithmetic (Lílávatí.)
    • Algebra (Víja-ganita.)
  • BRAHMEGUPTA.
    • Arithmetic (Ganita.)
    • Algebra (Cuttaca.)



          

Braunmühl, A. von: Vorlesungen über die Geschichte der Trigonometrie
Bd.1: Von den ältesten Zeiten bis zur Erfindung der Logarithmen. Bd.2: Von der Erfindung der Logarithmen bis auf die Gegenwart
Nachdruck 2007 d. Ausg. Leipzig 1900-1903. 2 Bde. in 1 Buch. VIII, 260: XI, 264 S. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02325-5           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2325

75.00 EUR
83.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 
Die Geschichte der Trigonometrie, die der Verfasser hiermit der Öffentlichkeit übergibt, ist aus Vorlesungen hervorgegangen, welche er während zweier Semester an der Münchener technischen Hochschule gehalten hat.
Das Werk besteht aus zwei Teilen, von denen der Erste die geschichtliche Entwicklung dieser Wissenschaft von den ältesten Zeiten bis zur Erfindung des Logarithmus umfasst, während der Zweite dieselbe von da an bis zur Neuzeit behandelt.
Die Charakterisierung der Methoden, welcher man sich zu den verschiedenen Zeiten bediente, fand er für weit wichtiger, als den Erfinder jeder einzelnen unbedeutenden trigonometrischen Formel aufzuspüren.
    Inhalt des ersten Teiles:
  • Spuren der Trigonometrie bei den ältesten Kulturvölkern
  • Die Trigonometrie der Griechen
  • Die indische Trigonometrie
  • Ausbau der Trigonometrie bei den Ostarabern und Persern
  • Die Westaraber in Spanien und Afrika
  • Das christliche Mittelalter
  • Die Wiedergeburt der Wissenschaften in Europa
  • Vom Auftreten Vieta's bis zur Erfindung der Logarithmen
    Inhalt des zweiten Teiles:
  • Die Erfindung der Logarithmen
  • Die Trigonometrie bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts
  • Die Entwicklung der Trigonometrie im 18. Jahrhundert bis zum Auftreten Eulers
  • Leonhard Euler
  • Eulers Zeitgenossen und Nachfolger im 18. Jahrhundert
  • Die Trigonometrie im 19. Jahrhundert



          

Bretschneider, Carl A.: Die Geometrie und die Geometer vor Euklides
Ein historischer Versuch
Nachdruck 2002 d. Ausg. Leipzig 1870. IV, 184 S., 1 Falttafel. Kt
 
ISBN: 978-3-253-01967-8           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 1967

31.00 EUR
34.00 CHF

keine MwSt.


zurzeit nicht am Lager
z.Zt. nicht
am Lager.
Vormerkung
möglich




          

Cantor, Moritz: Die römischen Agrimensoren und ihre Stellung in der Geschichte der Feldmesskunst
Eine historisch-mathematische Untersuchung
Nachdruck 2009 d. Ausg. Leipzig 1875. IV, 237 S., 5 Tafeln. Ln
 
ISBN: 978-3-253-01968-5           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 1968

40.00 EUR
44.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 
Der Verfasser beschränkt sich nicht starr auf das im Buchtitel angegebene Gebiet, er gestattet sich Abschweifungen nach den verschiedensten Seiten.
Die römischen Feldmesser sollen den Mittelpunkt dieser Darstellung bilden. Vorausgeschickt wird ein Abschnitt über Heron von Alexandrien. Daraufhin wird gezeigt, wie Alles, was auf römischem Boden der Wissenschaft der Feldmessung angehört aus griechischen Quellen , und vor Allem aus heronischen Schriften geschöpft ist. Weiters will der Autor den Nachweis führen, wie diese romanisierte griechische Wissenschaft dem Mittelalter wieder als Quelle diente, und wie ganz besonders eine ganz bestimmte Sammlung römischer Schriftsteller viele Jahrhunderte erst unmittelbar, dann mittelbar beeinflusste.



4 Bde.    Alle Bände zusammen:     598.00 EUR   657.00 CHF

Cantor, Moritz: Vorlesungen über Geschichte der Mathematik — Band 1
Von den ältesten Zeiten bis zum Jahre 1200 n. Chr.
Nachdruck 2008 d. Ausg. Leipzig 1907. 3. Auflage. VI, 941 S. mit 114 Figuren im Text, 1 Falttafel. Ln
 
ISBN: 978-3-253-03041-3           Kurzübersicht Abkürzungen
 

Band 1
Titelnummer: 3041

144.00 EUR
158.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 
Ist uraltes Wissen auch uralte Wissenschaft? Muss eine Geschichte der Mathematik soweit zurückgreifen, als sie noch hoffen darf mathematischen Begriffen zu begegnen?
Das Zusammentragen der ersten Bausteine, aus welchen Jahrhunderte dann ein stolzes Gebäude aufgerichtet haben, darf nicht ganz unbeachtet gelassen werden, aber die Bausteine sind noch nicht das Gebäude. Die Wissenschaft beginnt erzählbar erst dann zu werden, wenn sie Wissenschaftslehre geworden ist. Auch wenn frühere Schriftsteller ihre Untersuchungen mit der Schöpfung begonnen haben, uns beginnt eine wirkliche Geschichte der Mathematik mit dem ersten Schriftdenkmal, welches auf Rechnung und Figurenvergleichung Bezug hat.
    Inhaltsverzeichnis:
  1. Babylonier
  2. Ägypter
  3. Griechen
  4. Römer
  5. Inder
  6. Chinesen
  7. Araber
  8. Klostergelehrsamkeit des Mittelalters



4 Bde.    Alle Bände zusammen:     598.00 EUR   657.00 CHF

Cantor, Moritz: Vorlesungen über Geschichte der Mathematik — Band 2
von 1200 - 1668
Nachdruck d. Ausg. Leipzig 1913. 2. Auflage. XII, 943 S. mit 190 Figuren im Text. Ln
 
ISBN: 978-3-253-03042-0           Kurzübersicht Abkürzungen
 

Band 2
Titelnummer: 3042

144.00 EUR
158.00 CHF

keine MwSt.


zurzeit nicht am Lager
z.Zt. nicht
am Lager.
Vormerkung
möglich




4 Bde.    Alle Bände zusammen:     598.00 EUR   657.00 CHF

Cantor, Moritz: Vorlesungen über Geschichte der Mathematik — Band 3
von 1668 - 1758
Nachdruck 2005 d. Ausg. Leipzig 1901. 2. Auflage. X, 923 S. mit 147 Figuren im Text. Ln
 
ISBN: 978-3-253-03043-7           Kurzübersicht Abkürzungen
 

Band 3
Titelnummer: 3043

139.00 EUR
153.00 CHF

keine MwSt.


zurzeit nicht am Lager
z.Zt. nicht
am Lager.
Vormerkung
möglich




4 Bde.    Alle Bände zusammen:     598.00 EUR   657.00 CHF

Cantor, Moritz: Vorlesungen über Geschichte der Mathematik — Band 4
von 1759 - 1799
Nachdruck d. Ausg. Leipzig 1908. VI, 1113 S. mit 100 Figuren im Text. Ln
 
ISBN: 978-3-253-03044-4           Kurzübersicht Abkürzungen
 

Band 4
Titelnummer: 3044

171.00 EUR
188.00 CHF

keine MwSt.


zurzeit nicht am Lager
z.Zt. nicht
am Lager.
Vormerkung
möglich




          

Chasles, Michael: Geschichte der Geometrie
hauptsächlich mit Bezug auf die neueren Methoden
Nachdruck 2002 d. Ausg. Halle 1839. Aus dem Französischen übertragen durch Dr. L. A. Sohncke. Originaltitel: Aperçu historique sur l'origine et le développement des méthodes en Géométrie, particulièrement de celles qui se rapportent à la Géométrie moderne. VIII, 662 S. Ln
 
ISBN: 978-3-253-01999-9           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 1999

93.00 EUR
102.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 
Im vorliegenden Buch war es die Absicht des Verfassers, eine kurze Analyse der hauptsächlichsten Entdeckungen der reinen Geometrie zu geben, besonders derjenigen Entdeckungen, welche die neuen Methoden vorbereitet haben.
Dann werden unter diesen Methoden diejenigen bezeichnet, an die sich der grösste Teil der zahlreichen neuen Theoreme anknüpfen lassen.
Endlich setzt der Autor die Natur und den philosophischen Charakter der beiden Hauptprinzipien der Ausdehnung auseinander, welche den hauptsächlichsten Gegenstand des Memoires ausmachen.
Es werden fünf Epochen unterschieden. Dieser geschichtlichen Uebersicht sind 34 Noten beigefügt, die mehr als die Hälfte des Buchunfangs ausmachen: Die Einen sind für die weitere Entwicklung gewisser Stücke bestimmt, die im Laufe des Vortrags nur kurz behandelt werden konnten, Andere liefern einige historische Details, und mehrere Andere endlich sind die Frucht der eigenen Untersuchungen über verschiedene Teile der im Text besprochenen Theorien.



4 Bde. Leipzig 1920-1923    Alle Bände zusammen:     288.00 EUR   317.00 CHF

Dannemann, Friedrich: Die Naturwissenschaften in ihrer Entwicklung und in ihrem Zusammenhange — Band 1
Von den Anfängen bis zum Wiederaufleben der Wissenschaften
Nachdruck 1971 d. Ausg. Leipzig 1920. 2. Aufl. XII, 486 S. mit 65 Abb. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02388-0           Kurzübersicht Abkürzungen
 

Band 1
Titelnummer: 2388

70.00 EUR
77.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




4 Bde. Leipzig 1920-1923    Alle Bände zusammen:     288.00 EUR   317.00 CHF

Dannemann, Friedrich: Die Naturwissenschaften in ihrer Entwicklung und in ihrem Zusammenhange — Band 2
Von Galilei bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts
Nachdruck 1971 d. Ausg. Leipzig 1921. 2. Aufl. X, 510 S. mit 133 Abb. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02389-7           Kurzübersicht Abkürzungen
 

Band 2
Titelnummer: 2389

70.00 EUR
77.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




4 Bde. Leipzig 1920-1923    Alle Bände zusammen:     288.00 EUR   317.00 CHF

Dannemann, Friedrich: Die Naturwissenschaften in ihrer Entwicklung und in ihrem Zusammenhange — Band 3
Das Emporblühen der modernen Naturwissenschaften bis zur Aufstellung des Energieprinzipes
Nachdruck 1971 d. Ausg. Leipzig 1922. 2. Aufl. XI, 434 S. mit 66 Abb. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02390-3           Kurzübersicht Abkürzungen
 

Band 3
Titelnummer: 2390

65.00 EUR
72.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




4 Bde. Leipzig 1920-1923    Alle Bände zusammen:     288.00 EUR   317.00 CHF

Dannemann, Friedrich: Die Naturwissenschaften in ihrer Entwicklung und in ihrem Zusammenhange — Band 4
Das Emporblühen der modernen Naturwissenschaften seit der Entdeckung des Energieprinzips
Nachdruck 1971 d. Ausg. Leipzig 1923. 2. Aufl. XII, 628 S. mit 75 Abb. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02391-0           Kurzübersicht Abkürzungen
 

Band 4
Titelnummer: 2391

83.00 EUR
91.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Dörrie, Heinrich: Mathematische Miniaturen
Ein Werk zur Ausbildung und Erweiterung der Fähigkeit des mathematischen Denkens und der Lösung mathematischer Probleme
Nachdruck 1999 d. Ausg. Breslau 1943. 525 S. mit 182 Abb. im Text. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02115-2           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2115

83.00 EUR
91.00 CHF

keine MwSt.


zurzeit nicht am Lager
z.Zt. nicht
am Lager.
Vormerkung
möglich




          

Drugulin, W.: Verzeichniss von sechstausend Portraits von Aerzten, Naturforschern, Mathematikern, Reisenden und Entdeckern
welche zu den beigesetzten Preisen von dem Leipziger Kunst-Comptoir zu beziehen sind
Nachdruck 1994 d. Ausg. Leipzig 1863. 6321 Einträge. II, 175 S. Kt
 
ISBN: 978-3-253-02718-5           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2718

28.00 EUR
31.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Eisenlohr, August (Hg): Ein mathematisches Handbuch der alten Ägypter (Papyrus Rhind des Britischen Museums) — Band 1
Teil 1: Commentar (Übersetzung und Erklärung in deutscher Sprache) / Teil 2: Hieratische Hieroglyphen
Nachdruck d. Ausg. Leipzig 1877. VII, 296 S., 26 Tafeln. 4°. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02558-7           Kurzübersicht Abkürzungen
 

Band 1
Titelnummer: 2558

90.00 EUR
99.00 CHF

keine MwSt.


zurzeit nicht am Lager
z.Zt. nicht
am Lager.
Vormerkung
möglich




          

Eisenlohr, August (Hg): Ein mathematisches Handbuch der alten Ägypter (Papyrus Rhind des Britischen Museums) — Band 2
Hieratische Hieroglyphen
Nachdruck 1999 d. Ausg. Leipzig 1877. 24 Tafeln. Fol. iU
 
ISBN: 978-3-253-02559-4           Kurzübersicht Abkürzungen
 

Band 2
Titelnummer: 2559

42.00 EUR
46.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Faddegon, B.: The Vaiçesika-System
Described with the help of the oldest texts
Nachdruck 1969 d. Ausg. Amsterdam 1918. Verhandelingen der Koninklijke Akademie van Wetenschappen te Amsterdam, Nieuwe Reeks, Deel XVIII. No. 2. 614 S. Br
 
ISBN: 978-3-253-02067-4           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2067

87.00 EUR
96.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Fraenkel, Adolf: Einleitung in die Mengenlehre
Eine gemeinverständliche Hinführung in das Reich der unendlichen Grössen
Nachdruck 1998 d. Ausg. Berlin 1928. Die Grundlehren der Mathematischen Wissenschaften Band IX. 3. umgearbeitete und stark erweiterte Auflage. XIV, 424 S. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02496-2           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2496

66.00 EUR
73.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Gauss, Carl Friedrich: Abhandlungen zur Methode der kleinsten Quadrate

Nachdruck d. Ausg. Berlin 1887. In deutscher Sprache herausgegeben von A. Börsch und P. Simon. VIII, 208 S. Kt
 
ISBN: 978-3-253-03132-8           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 3132

34.00 EUR
37.00 CHF

keine MwSt.


zurzeit nicht am Lager
z.Zt. nicht
am Lager.
Vormerkung
möglich




          

Gerhardt, C. I. (Hg): Das Rechenbuch des Maximus Planudes
Nach den Handschriften der Kaiserlichen Bibliothek zu Paris
Nachdruck 1973 d. Ausg. Halle 1865. XII S. Einführung, 48 S. griech. Text. 4°. Br
 
ISBN: 978-3-253-02745-1           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2745

20.00 EUR
22.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Grosse, Hugo: Historische Rechenbücher des 16. und 17. Jahrhunderts und die Entwicklung ihrer Grundgedanken bis zur Neuzeit
Ein Beitrag zur Geschichte der Methodik des Rechenunterrichts mit 5 Titelabbildungen
Nachdruck 1965 d. Ausg. Leipzig 1901. Frakturschrift. 183 S., Abb. Ln
 
ISBN: 978-3-253-01714-8           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 1714

28.00 EUR
31.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 

    Inhaltsverzeichnis:
  • Vorwort
  • Einleitung
  • Erster Teil: Der Rechenunterricht im 16. Und 17. Jahrhundert auf Grund der Schulordnungen und Rechenbücher
  • Zweiter Teil: Die historischen Rechenbücher
    1. des 16. Jahrhunderts
      • Suevus: Leben
      • Die Arithmetica historica
      • Beispiele aus derselben
      • Anhang: Curäus, Lossius und Nefe
      • Beurteilung
    2. des 17. Jahrhunderts
      • Meichsner: Arith. historica
      • Anhang: Neudörffer und Schwenter
      • Hemelings Arith. Historica
      • Hemelings Arith.-poetisch u. histor. Erquick Stund
      • Anhang: Hemelings Selbstlehrende Rechnu Schul
      • Horchens Anfangsgründe, Faulhaber
  • Dritter Teil
    1. Die Idee des ethischen Bildungswertes des Rechnens in ihrer historischen Entwicklung
    2. Das rechenunterrichtliche Sachprinzip in seiner geschichtlichen Entwicklung
  • Namen- und Sachverzeichnis



          

Günther, Siegmund: Geschichte des mathematischen Unterrichts im deutschen Mittelalter bis zum Jahre 1525
Monumenta Germaniae Paedagogica III
Nachdruck 1969 d. Ausg. Berlin 1887. 11, VI, 409 S., 1 Falttafel. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02126-8           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2126

56.00 EUR
62.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Günther, Siegmund: Vermischte Untersuchungen zur Geschichte der mathematischen Wissenschaften

Nachdruck 1968 d. Ausg. Leipzig 1876. VIII, 352 S. mit in den Text gedruckten Holzschnitten, 4 Falttafeln. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02032-2           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2032

56.00 EUR
62.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Hölder, Otto: Die mathematische Methode
Logisch erkenntnistheoretische Untersuchungen im Gebiete der Mathematik, Mechanik und Physik
Nachdruck d. Ausg. Berlin 1924. X, 563 S. mit 235 Abb. Ln
 
ISBN: 978-3-253-03062-8           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 3062

83.00 EUR
91.00 CHF

keine MwSt.


zurzeit nicht am Lager
z.Zt. nicht
am Lager.
Vormerkung
möglich




          

Hoppe, Edmund: Mathematik und Astronomie im klassischen Altertum

Nachdruck 1966 d. Ausg. Heidelberg 1911. XI, 443 S. Ln
 
ISBN: 978-3-253-01817-6           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 1817

49.00 EUR
54.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 

    Inhaltsverzeichnis:
  • Einleitung
  • Babylon
  • Ägypter
  • Die griechische Mathematik
    1. Die Mathematik von Thales bis Euklid
      1. Die Vorgeschichte
      2. Thales
      3. Pythagoras
      4. Von Pythagoras zu Platon
      5. Platon
      6. Die Schüler Platons
    2. Die Alexandriner
      1. Die Schule von Alexandrien
      2. Euklid
      3. Die Astronomen von Alexandria
      4. Archimedes
      5. Die Geometer Alexandrias
      6. Hipparchos
      7. Heron
    3. Die griechisch-römische Mathematik bis zum Ausgange des 6. Jahrh. n. Chr.
      1. Das Epigonentum
      2. Die Ausbildung der Trigonometrie
      3. Claudius Ptolemaios
      4. Die Arithmetik in Alexandria
      5. Pappos
      6. Die Kommentatoren
  • Rückblick
  • Namenverzeichnis



          

John, Vincent: Geschichte der Statistik
Ein quellenmässiges Handbuch für den akademischen Gebrauch wie für den Selbstunterricht
Nachdruck 2001 d. Ausg. Stuttgart 1884. 1. Teil: Von dem Ursprung der Statistik bis auf Quetelet (1835). (Keine weiteren Teile erschienen). XV, 376 S. Gb
 
ISBN: 978-3-253-01997-5           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 1997

60.00 EUR
66.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 
Aufgrund der Tatsache, dass die bisher erschienenen Schriften zur Geschichte der Statistik entweder nur reine Aufzählungen oder stark geographisch eingeengt sind, oder aber unter Objektivität mangeln, nicht in deutsch verfasst und schon älteren Datums sind, oder die geschichtliche Entwicklung nur am Rande behandeln, unternahm der Verfasser hier einen Versuch, diesem Mangel abzuhelfen und ein Werk zu erstellen, das das Interesse und Verständnis für die Aufgaben und den Wert dieser Disziplin zu wecken vermag.
Gerade in dieser Absicht wurden selbst die an sich weniger schwer zugänglichen Quellen nach Form und Inhalt ausführlicher mitgeteilt. Die eingehendere Behandlung des biographischen Moments hatte ihren Grund in derselben Rücksicht auf einen weiteren Leserkreis. Der Abschluss erfolgt mit Quetelet, der der Brennpunkt ist, in welchem sich alle Strahlen der ersten grossen Entwicklungsperiode der heutigen Statistik sammeln.
    Inhalt:
  • Vorwort
  • Inhaltsverzeichnis
  • Die Geschichte der Statistik von ihrem Ursprung bis auf Quetelet (1835)
    • Einleitung
    • Erster Abschnitt. Die geschichtliche Entwicklung der deutschen Universitätsstatistik von ihrem Ursprung bis nach dem Erscheinen von Quetelets erstem Hauptwerk i. J. 1835.
      • I. Periode. Zerstreute literarische Keime dieser Statistik.
      • II. Periode. Die selbständigen Sammelwerke im 16. und 17. Jahrhundert.
      • II. Periode. Die eriode der Systematik und Namengebung der statistischen Sammelwerke von 1660-1800.
      • IV. Periode. Die deutsche Universitätsstatistik von Achenwall bis Quetelet (1800-1835).
      • V. Periode. Von Niemann-Lueder bis nach dem Erscheinen von Quetelets erstem Hauptwerk (1835).
    • Zweiter Abschnitt. Die geschichtliche Entwicklung der Statistik heutigen Sinnes von ihrem Ursprung bis auf Quetelet (1660-1835).
      • I. Periode. Von der Gründung der Royal Society of London bis zur französischen Aufklärungsliteratur (1660-1760).
      • II. Periode. Von der französischen Aufklärungsliteratur bis zum Erscheinen von Quetelets erstem Hauptwerk (Sur l'homme) 1740-1835.
  • Personenregister



          

Kerst, Bruno: Mathematische Spiele

Nachdruck 1968 d. Ausg. Berlin 1933. VIII, 90 S. Br
 
ISBN: 978-3-253-01973-9           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 1973

18.00 EUR
20.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Koenigsberger, Leo: Hermann von Helmholtz's Untersuchungen über die Grundlagen der Mathematik und Mechanik

Nachdruck 1971 d. Ausg. Leipzig 1896. VI, 58 S. Br
 
ISBN: 978-3-253-02319-4           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2319

13.00 EUR
14.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




4 Bände    Alle Bände zusammen:     326.00 EUR   360.00 CHF

Möbius, August Ferdinand: Gesammelte Werke — Band 1
In diesem Band unter anderem enthalten: 'Der baryzentrische Kalkül' (der barycentrische Calcul), 1827
Nachdruck 1967 d. Ausg. Leipzig 1885. Hrsg. v. Richard Baltzer. XX, 634 S. mit 1 Bildnis. Ln
 
ISBN: 978-3-253-01915-9           Kurzübersicht Abkürzungen
 

Band 1
Titelnummer: 1915

75.00 EUR
83.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 

    Inhalt des ersten Bandes:
  • Vorrede über Möbius von Richard Baltzer
  • Der barycentrische Calcul 1827 (der baryzentrische Kalkül).
    • Vorrede und Inhalt
    • I. Abschnitt: Darstellung des barycentrischen Calculs und einer darauf gegründeten analytischen Geometrie
      1. Vom Schwerpunkte
      2. Der barycentrische Calcul
      3. Neue Methode, die Lage von Punkten zu bestimmen
      4. Von Ausdrücken gerader Linien und Ebenen
      5. Von Ausdrücken krummer Linien in Ebenen
      6. Von der Berührung, den merkwürdigen Punkten und unendlichen Aesten krummer Linien in Ebenen
      7. Von Ausdrücken krummer Linien im Raume
      8. Von Ausdrücken für krumme Flächen
      9. Verwandlung barycentrischer Ausdrücke in Gleichunngen zwischen parallelen Koordinaten und umgekehrt
    • II. Abschnitt: Von den Verwandtschaften der Figuren und den daraus entspringenden Klassen geometrischer Aufgaben
      1. Von der Gleichheit und Aehnlichkeit
      2. Von der Aehnlichkeit
      3. Von der Affinität
      4. Von der Gleichheit
      5. Die Doppelschnittsverhältnisse
      6. Die geometrischen Netze
      7. Von der Verwandtschaft der Kollineation
      8. Von den aus der Verwandtschaft der Kollineation entspringenden Aufgaben
    • III. Abschnitt: Anwendung des barycentrischen Calculs auf die Entwickelung mehrerer Eigenschaften der Kegelschnitte
      1. Bestimmung eines Kegelschnitts durch gegebene Punkte
      2. Bestimmung eines Kegelschnitts durch gegebene Tangenten
      3. Von den Durchmessern und dem Mittelpunkte eines Kegelschnitts und den Asymptoten der Hyperbel
      4. Gegenseitiges Entsprechen zwischen Punkten und geraden Linien in Bezug auf einen Kegelschnitt
      5. Allgemeinere Darstellung des gegenseitigen Entsprechens zwischen Punkten und geraden Linien
  • Zwei geometrische Aufgaben 1823. (Beobachtungen auf der Königl. Universitäts-Sternwarte zu Leipzig)
  • Brief an Schumacher 1824. (Astronomische Nachrichten Band 3)
  • Ueber die Gleichungen, mittelst welcher aus den Seiten eines in einen Kreis zu beschreibenden Vielecks der Halbmesser des Kreises und die Fläche des Vielecks gefunden werden 1828. (Crelle's Journal Band 3)
  • Kann von zwei dreiseitigen Pyramiden eine jede in Bezug auf die andere um- und eingeschrieben zugleich heissen? 1828. (Crelle's Journal Band 3)
  • Von den metrischen Relationen im Gebiete der Lineal-Geometrie 1829. (Crelle's Journal Band 4)
  • Barycentrische Lösung der Aufgabe des Herrn Clausen 1830. (Crelle's Journal Band 5)
  • Ueber eine besondere Art dualer Verhältnisse zwischen Figuren im Raume 1833. (Crelle's Journal Band 10)
  • Ueber eine allgemeinere Art der Affinität geometrischer Figuren 1834. (Crelle's Journal Band 12)
  • Ueber die Zusammensetzung unendlich kleiner Drehungen 1838. (Crelle's Journal Band 18)
  • Entwickelung einiger trigonometrischer Formeln durch Hülfe der Lehre von den Doppelschnittsverhältnissen 1842. (Crelle's Journal Band 24)
  • Die vom Herrn Dr. Luchterhand am Schlusse des 23. Bandes mitgeteilte Bedingung, unter welcher fünf Punkte in einer Kugelfläche liegen, aus einem barycentrischen Prinzip abgeleitet 1843. (Crelle's Journal Band 26)
  • Verallgemeinerung des Pascal'schen Theorems das in einen Kegelschnitt beschriebene Sechseck betreffend 1847. (Leipziger Sitzungsberichte Band 1)
  • Zu dem Aufsatze des Herrn Dr. Baltzer im Jahrgang 1855 der Berichte S. 62, die Leibniz'sche Quadratur der Sektoren von Kegelschnitten betreffend 1856. (Leipziger Sitzungsberichte math.-phys. Classe Band 8)
  • Ueber die Zusammensetzung gerader Linien und eine daraus entspringende neue Begründungsweise des barycentrischen Calculs 1844. (Crelle's Journal Band 28)
  • Die Grassmann'sche Lehre von Punktgrössen und den davon anhängenden Grössenformen 1847. (Anhang zu Grassmann's Preisschrift: Geometrische Analyse)
  • Anmerkungen



4 Bände    Alle Bände zusammen:     326.00 EUR   360.00 CHF

Möbius, August Ferdinand: Gesammelte Werke — Band 2

Nachdruck 1967 d. Ausg. Leipzig 1886. Hrsg. v. Felix Klein. VII, 708 S. Ln
 
ISBN: 978-3-253-01916-6           Kurzübersicht Abkürzungen
 

Band 2
Titelnummer: 1916

88.00 EUR
97.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 

    Inhalt des zweiten Bandes:
  • Ueber eine neue Behandlungsweise der analytischen Sphärik 1846. (Abhandlungen, herausgegeben von der Jablonowski'schen Gesellschaft)
  • Neuer Beweis des in Hamilton's Lectures on Quaternions aufgestellten assoziativen Prinzips bei der Zusammensetzung von Bögen grösster Kreise auf der Kugelfläche 1859. (Leipziger Sitzungsberichte math.-phys. Classe Band 11)
  • Entwicklung der Grundformen der sphärischen Trigonometrie in grösstmöglicher Allgemeinheit 1860. (Leipziger Sitzungsberichte math.-phys. Classe Band 12)
  • Ueber die Grundformen der Linien dritter Ordnung 1852. (Leipziger Abhandlungen math.-phys. Classe Band 1)
  • Selbstanzeige zur Abhandlung: Ueber die Grundformen der Linien dritter Ordnung 1848. (Leipziger Sitzungsberichte Band 2)
  • Ueber die Gestalt sphärischer Kurven, welche keine merkwürdigen Punkte haben 1848. (Leipziger Sitzungsberichte Band 2)
  • Ueber eine Methode, um von Relationen, welche der Longimetrie angehören, zu entsprechenden Sätzen der Planimetrie zu gelangen 1852. (Leipziger Sitzungsberichte math.-phys. Classe Band 4)
  • Ueber eine neue Verwandtschaft zwischen ebenen Figuren 1853. (Leipziger Sitzungsberichte math.-phys. Classe Band 5)
  • Ueber die Involution von Punkten in einer Ebene 1853. (Leipziger Sitzungsberichte math.-phys. Classe Band 5)
  • Zwei rein geometrische Beweise des Bodenmiller'schen Satzes 1854. (Leipziger Sitzungsberichte math.-phys. Classe Band 6)
  • Die Theorie der Kreisverwandtschaft in rein geometrischer Darstellung 1855. (Leipziger Abhandlungen math.-phys. Classe Band 2)
  • Ueber imaginäre Kreise 1857. (Leipziger Sitzungsberichte math.-phys. Classe Band 9)
  • Ueber konjugierte Kreise 1858. (Leipziger Sitzungsberichte math.-phys. Classe Band 10)
  • Ueber das Gesetz der Symmetrie der Kristalle und die Anwendung dieses Gesetzes auf die Einteilung der Kristalle in Systeme 1849. (Leipziger Sitzungsberichte math.-phys. Classe Band 1)
  • Ueber symmetrische Figuren 1851. (Leipziger Sitzungsberichte math.-phys. Classe Band 3)
  • Ueber Erweiterungen des Begriffs der Involution von Punkten 1855. (Leipziger Sitzungsberichte math.-phys. Classe Band 7)
  • Ueber Involutionen höherer Ordnung 1855. (Leipziger Sitzungsberichte math.-phys. Classe Band 7)
  • Theorie der kollinearen Involution von Punktepaaren in einer Ebene und im Raume 1856. (Leipziger Sitzungsberichte math.-phys. Classe Band 8)
  • Theorie der elementaren Verwandtschaft 1863. (Leipziger Sitzungsberichte math.-phys. Classe Band 15)
  • Ueber die Bestimmung des Inhaltes eines Polyeders 1867. (Leipziger Sitzungsberichte math.-phys. Classe Band 17)
  • Nachlass
    1. Zur Theorie der Polyeder und der Elementarverwandtschaft
    2. Theorie der symmetrischen Figuren



4 Bände    Alle Bände zusammen:     326.00 EUR   360.00 CHF

Möbius, August Ferdinand: Gesammelte Werke — Band 3
In diesem Band unter anderem enthalten: 'Lehrbuch der Statik', 1837
Nachdruck 1967 d. Ausg. Leipzig 1886. Hrsg. v. Felix Klein. V, 580 S. Ln
 
ISBN: 978-3-253-01917-3           Kurzübersicht Abkürzungen
 

Band 3
Titelnummer: 1917

75.00 EUR
83.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 

    Inhalt des dritten Bandes:
  • Lehrbuch der Statik 1837.
    • Erster Teil: Gesetze des Gleichgewichtes zwischen Kräften, welche auf einen einzigen festen Körper wirken.
      1. Allgemeine Sätze vom Gleichgewichte
      2. Vom Gleichgewichte zwischen Kräftepaaren in einer Ebene
      3. Vom Gleichgewichte zwischen Kräften in einer Ebene überhaupt
      4. Vom Gleichgewichte zwischen Kräftepaaren im Raume
      5. Vom Gleichgewichte zwischen Kräften im Raume überhaupt
      6. Weitere Ausführung der Theorie der Momente
      7. Von den Mittelpunkten der Kräfte
      8. Von den Achsen des Gleichgewichtes
      9. Von der Sicherheit des Gleichgewichtes
      10. Von den Maximis und Minimis beim Gleichgewichte
    • Zweiter Teil: Gesetze des Gleichgewichtes zwischen Kräften, welche auf mehrere mit einander verbundene feste Körper wirken.
      1. Vom Gleichgewichte bei zwei mit einander verbundenen Körpern
      2. Vom Gleichgewichte bei einer beliebigen Anzahl mit einander verbundener Körper
      3. Anwendung der vorhergehenden Theorie auf einige Beispiele
      4. Von den Bedingungen der Unbeweglichkeit
      5. Von der unendlich kleinen Beweglichkeit
      6. Vom Gleichgewichte an Ketten und an vollkommen biegsamen Fäden
      7. Analogie zwischen dem Gleichgewichte an einem Faden und der Bewegung eines Punktes
      8. Vom Gleichgewichte an elastischen Fäden
  • Beweis eines neuen, von Herrn Chasles in der Statik entdeckten Satzes nebst einigen Zusätzen 1829. (Crelle's Journal Band 4)
  • Entwicklung der Bedingungen des Gleichgewichtes zwischen Kräften, die auf einen freien, festen Körper wirken 1831. (Crelle's Journal Band 7)
  • Ueber den Mittelpunkt nicht paralleler Kräfte 1837. (Crelle's Journal Band 16)
  • Anwendungen der Statik auf die Lehre von den geometrischen Verwandtschaften 1840. (Crelle's Journal Band 21)
  • Einfacher Beweis des vom herrn Geh. Hofrat Schweins im 32. Bande dieses Journals Nr. 25 mitgeteilten statischen Satzes 1848. (Crelle's Journal Band 36)
  • Ueber einen Beweis des Satzes vom Parallelogramme der Kräfte 1850. (Leipziger Sitzungsberichte math.-phys. Classe Band 2)



4 Bände    Alle Bände zusammen:     326.00 EUR   360.00 CHF

Möbius, August Ferdinand: Gesammelte Werke — Band 4
In diesem Band unter anderem enthalten: 'Die Elemente der Mechanik des Himmels', 1843
Nachdruck 1967 d. Ausg. Leipzig 1887. Hrsg. v. Wilh. Scheibner mit einem Nachtrage hrsg. v. Felix Klein. VIII, 731 S. Ln
 
ISBN: 978-3-253-01918-0           Kurzübersicht Abkürzungen
 

Band 4
Titelnummer: 1918

88.00 EUR
97.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 

    Inhalt des vierten Bandes:
  • Die Elemente der Mechanik des Himmels (auf neuem Wege ohne Hülfe höherer Rechnungsarten dargestellt). Leipzig 1843
    • Vorrede und Inhalt
    • I. Abschnitt: Die Grundlehren der Dynamik
      1. Von der Bewegung der Punkte
      2. Von den Wirkungen der Kräfte
      3. Theorie der epizyklischen Bewegung
    • II. Abschnitt: Von den Kräften, durch welche die Bewegungen der Himmelskörper hervorgebracht werden
      1. Von der elliptischen Bewegung der Planeten
      2. Bestimmung der Kräfte, durch welche die elliptische Bewegung der Planeten erzeugt wird
      3. Von der allgemeinen Anziehungskraft
      4. Nächste Folgen aus dem Gesetze der allgemeinen Anziehung
      5. Allgemeine Gesetze der Bewegung bei einem System sich anziehender Körper
    • III. Abschnitt: Von den Störungen des Mondes durch die Sonne
      1. Das Problem der drei Körper
      2. Von den Kräften, durch welche die Bewegung des Mondes um die Erde gestört wird
      3. Von den vorzüglichsten Störungen des Mondlaufs und insbesondere von der Variation
      4. Von der jährlichen Gleichung
      5. Von der Evektion
      6. Von dem Vorwärtsgehen der Apsiden der Mondsbahn
      7. Von der Säkulargleichung des Mondes
      8. Von den Störungen der Breite des Mondes
      9. Von der Bestimmung der Elemente der Mondsbewegung
    • IV. Abschnitt: Von den gegenseitigen Störungen der Planeten
      1. Von den Störungen, welche von den Exzentrizitäten und der Neigung unabhängig sind
      2. Entwickelung der von den Exzentrizitäten und der Neigung abhängigen Störungen
      3. Theorie der Säkularstörungen
      4. Von der Stabilität des Planetensystems
    • Anhang
      1. Beweis der Unveränderlichkeit der mittleren Entfernungen, nach Lagrange
      2. Ueber die Methode der speziellen Störungen
  • Elementare Herleitung des Newton'schen Gesetzes aus den Kepler'schen Gesetzen der Planetenbewegung 1845. (Crelle's Journal Band 31)
  • Variationum quas elementa motus perturbati planetarum subeunt nova et facilis evolutio. Lipsiae 1844. (Crelle's Journal Band 32)
  • De computandis occultationibus fixarum per planetas. Lipsiae 1815.
  • Beitrag zu der Lehre von der Auflösung numerischer Gleichungen 1852. (Leipziger Sitzungsberichte, math.-phys. Classe Band 4)
  • De peculiaribus quibusdam aequationum trigonometricarum affectionibus disquisitio analytica. Lipsiae 1815.
  • De minima variatione azimuthi stellarum circulos uniformiter describentium commentatio. Lipsiae 1816.
  • Selbstanzeige der vorstehenden Abhandlung 1817. (Zeitschrift für Astronomie von Lindenau und Bohnenberger, Band 3)
  • Beobachtungen auf der Königlichen Universitäts-Sternwarte. Leipzig 1823.
  • Kurze Darstellung der Haupteigenschaften eines Systems von Linsengläsern 1829. (Crelle's Journal Band 5)
  • Beiträge zu der Lehre von den Ketttenbrüchen, nebst einem Anhange dioptrischen Inhalts 1831. (Crelle's Journal Band 6)
  • Entwickelung der Lehre von dioptrischen Bildern mit Hilfe der Kollineationsverwandtschaft 1855. (Leipziger Sitzungsberichte, math.-phys. Classe Band 7)
  • Geometrische Entwickelung der Eigenschaften unendlich dünner Strahlenbündel 1862. (Leipziger Sitzungsberichte, math.-phys. Classe Band 14)
  • Ueber eine besondere Art von Umkehrung der Reihen 1831. (Crelle's Journal Band 9)
  • Geometrische Eigenschaften einer Faktorentafel 1841. (Crelle's Journal Band 22)
  • Ueber die phoronomische Deutung des Taylor'schen Theorems 1846. (Leipziger Sitzungsberichte Band 1, Crelle's Journal Band 36)
  • Ueber eine akustische Aufgabe. (Aus den nachgelassenen Papieren)
  • Die wahre und die scheinbare Bahn des Halley'schen Kometen. Leipzig 1834. (Inhaltsangabe)
  • Die Hauptsätze der Astronomie. Fünf Auflagen, Leipzig 1836-1868. (Inhaltsangabe)


  • Nachtrag
  • Ueber die Berechnung des Reservefonds einer Lebensversicherungsgesellschaft. (Aus den nachgelassenen Papieren)
  • Ueber geometrische Addition und Multiplikation. (Aus den nachgelassenen Papieren)
  • Ueber die Entstehungszeit und den Zusammenhang der wichtigsten Schriften und Abhandlungen von Möbius (Von Dr. C. Reinhardt)
  • Chronologisch geordnetes Verzeichnis von Möbius' Gesammelten Werken der in Band I - IV veröffentlichten Schriften und Abhandlungen.



          

Müller, Felix: Zeittafeln zur Geschichte der Mathematik, Physik und Astronomie bis zum Jahre 1500
mit Hinweis auf die Quellen-Litteratur
Nachdruck 1968 d. Ausg. Leipzig 1892. IV, 104 S. Br
 
ISBN: 978-3-253-01955-5           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 1955

18.00 EUR
20.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Natorp, Paul: Die logischen Grundlagen der exakten Wissenschaften
Wissenschaft und Hypothese 12
Nachdruck 2006 d. Ausg. Leipzig 1921. 2., durchgesehene Auflage. XX, 416 S. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02036-0           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2036

66.00 EUR
73.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 
Nach tiefgreifenden Revolutionen innerhalb der mathematischen Wissenschaften erachtet es der Verfasser als notwendig, dass die Grundlagen der theoretischen Phiolosophie, also der Logik (als "transzendentaler" Logik in Kants Sinne), einer Umarbeitung von nicht geringer Tiefe bedürfen.
    Inhaltsverzeichnis:
  1. Das Problem einer Logik der exakten Wissenschaften
    1. Mathematik und Logik
    2. Irrtum des Formalismus
    3. Grund des Irrtums. Synthetische und analytische Richtung des Denkens
    4. Genetische Ansicht der Erkenntnis. Faktum und Rechtsgrund. Der Prozess, die Methode, der Logos selbst
    5. Der Gegenstand als unendliche Aufgabe. Der Zusammenhang
    6. Das Prinzip des Ursprungs
    7. Die Korrelation der logischen Grundmomente
    8. Rückblick. Der Gegenstand als Allgemeinausdruck des Problems der Erkenntnis
  2. Das System der logischen Grundfunktionen
    1. Die Aufgabe des Systems der logischen Grundfunktionen. Das Urteil
    2. Der Grundakt des Bestimmens als Urgestalt des Urteils
    3. Urteil und Begriff, Verhältnis beider zum Urakt des Erkennens
    4. Der Grundakt der Erkenntnis als synthetische Einheit
    5. Das System der logischen Grundfunktionen als Entwicklung des Uraktes der synthetischen Einheit
    6. Die Stufen der Quantität
    7. Die Stufen der Qualität
    8. Sinn und Aufbau der Relation als Ordnungssynthese, 'Natur'
    9. Die Grundreihe. Das Denkgesetz der Substantialität
    10. Zeit und Raum. Beharrung und Bewegung
    11. Kausalität und Wechselwirkung
    12. Sinn und Begründung der Modalität
    13. Der Stufengang der Modalität
    14. Die Wirklichkeit der Tatsache in idealistischer Auffassung. Tatsache und Wahrnehmung
  3. Zahl und Rechnung
    1. Die Grundreihe
    2. Ordnungszahl und Anzahl
    3. Kritische Anmerkung
    4. Die Null und die Eins. Der Ableitungsversuch Freges
    5. Fortsetzung
    6. Dedekind und andere. Relativität der Eins und Möglichkeit verschiedener Zählungen
    7. Zahlgleichung und Zahloperation
    8. Die Addition
    9. Die Subtraktion
    10. Kritische Anmerkung
    11. Multiplikation
    12. Division
    13. Kritische Anmerkung
  4. Unendlichkeit und Stetigkeit
    1. Der methodische Sinn des Unendlichen
    2. Das aktuell Unendliche Georg Cantors
    3. Das Problem des Irrationalen
    4. Mathematische Lösungen. Dedekind
    5. Lösungen von Weierstraß, Cantor, Pasch, Veronese
    6. Logische Beleuchtung des Problems. Die Stetigkeit und die qualitative Allheit
    7. Das Transfinite
    8. Die Zahl als Grösse - Veränderliche - und als Funktion
    9. Das Infinitesimalverfahren
    10. Sinn des Differentialquotienten
    11. Das Infinitesimale und die Realität
  5. Richtung und Dimension als Bestimmungen der reinen Zahl
    1. Die Zahlreihe als gerade Reihe
    2. Das Kontinuum der Richtungen
    3. Aus der Geschichte der komplexen Zahl
    4. Endgültige Rechtfertigung der Einführung der Begriffe Dimension und Richtung in der Zahl
    5. Verhältnis der Begriffe Dimension und Richtung
    6. Abschliessende Betrachtungen über die Dimensionen der Zahl
  6. Zeit und Raum als mathematische Gebilde
    1. Zeit und Raum bei Aristoteles, Plato und Kant. Das Problem von Anschauung und Denken
    2. Fortsetzung. Entscheidung über Anschauung und Denken
    3. Die Zeit als mathematisches Gebilde
    4. Grundbeziehung zwischen Zeit- und Raumordnung
    5. Die Gerade als Grundgebilde des Raumes
    6. Der dreidimensionale Euklidische Raum
    7. Die Metaphysik der nichteuklidischen Räume. 'Metageometrie'
    8. Josef Wellstein über die Grundlagen der Geometrie
  7. Die zeit-räumliche Ordnung der Erscheinungen und die mathematischen Prinzipien der Naturwissenschaft
    1. Die Frage der Existenz der absoluten Zeit und des absoluten Raumes
    2. Fortsetzung
    3. Die zeit-räumliche Bestimmung des Existierenden
    4. Substanz und Energie
    5. Die mechanischen Prinzipien. Der Beharrungssatz
    6. Lösung der Schwierigkeit im Beharrungssatz
    7. Die drei Gesetze Newtons
    8. Das Problem der Masse
    9. Das Energieprinzip und der Übergang von der Mechanik zur Physik
    10. Das Energieprinzip und die Materie. Der 'zweite Hauptsatz' und der Wärmetod
    11. Das Relativitätsprinzip von Lorentz, Einstein, Minkowski
    12. Kritische Beleuchtung des Relativitätsprinzips und Bestätigung des Idealismus



          

Niggli, Paul: Geometrische Kristallographie des Diskontinuums

Nachdruck 1973 d. Ausg. Leipzig 1919. XI, 576 S. mit 200 Textfiguren. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02607-2           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2607

85.00 EUR
94.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Peltzer, Alfred (Hg): Albrecht Dürer's Unterweisung der Messung
Um Einiges gekürzt und neuerem Sprachgebrauch angepasst, herausgegeben sowie mit einem Nachwort versehen von Alfred Peltzer
Nachdruck 2006 d. Ausg. Muenchen 1908. Frakturschrift. Unterweisung der Messung mit dem Zirkel und Richtscheit in Linien, Ebenen und ganzen Körpern, durch Albrecht Dürer zusammengezogen und zu Nutz aller Kunstliebhabenden mit zugehörigen Figuren in Druck gebracht im Jahr MDXXV. Vorwort von Hans Thoma. 195 S. mit vielen Abb., 1 Falttafel. Kt
 
ISBN: 978-3-253-02215-9           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2215

34.00 EUR
37.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 
Das Dürer'sche Buch von der Kunst des Messens ist nicht nur praktisch brauchbar, sondern es ist auch ein Dokument aus welchem zu ersehen ist auf welch sicherem Grund eine so hohe geklärte Kunst wie die Dürers, ja die aller grossen Meister beruht. So ist dies Buch durchaus nicht veraltet, es ist aus der Praxis hervorgewachsen aus feststehenden Denkgesetzen, es zeigt wie notwendig zum künstlerischen Schaffen das auf dem Wissen beruhende Vorstellen vom Raume als Grundlage aller bildenden Künste ist.



          

Pfeifer, Franz Xaver: Der Goldene Schnitt und dessen Erscheinungsformen in Mathematik, Natur und Kunst

Nachdruck 2009 d. Ausg. Augsburg 1885. IV, 232 S., 13 Tafeln. Gb
 
ISBN: 978-3-253-02065-0           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2065

39.00 EUR
43.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 
Mottos:
"Du hast Alles nach Mass, Zahl und Gewicht geordnet." (Buch d. Weish. Cap.11. V. 21.)
"In welchem Sinne hat Platon gesagt, dass die Gottheit immer geometrische verfahre?" (Übersetzt aus Plutarch Sympos. VIII. 2.)
"Unter den stetigen Proportionen nimmt eine ausgezeichnete Stellung die sogenannte göttliche Proportion ein." (Übersetzt aus Kepler op. Ed. Frisch tom. 1 pag. 377)


Die Schrift, welche der Autor hiermit - nicht ohne einiges Zagen - der Öffentlichkeit übergibt, ist nichts Anderes, als eine umfassende nach induktiver Methode durchgeführte Ausführung und Begründung der vorangeschickten Mottos. Obwohl die Schrift ihrem Titel gemäss ein mathematisches Thema behandelt, so ist dieselbe doch weniger für Mathematiker von Fach, als für Freunde der Naturforschung, der Kunst und Aesthetik berechnet.
Da über dieses Thema bereits andere Schriften, namentlich mehrere von Zeisig vorhanden sind, so wird bemerkt, dass die gegenwärtige Schrift zwar an die verwandten Werke von Zeisig sich anschliesst, aber durchaus auf selbständigen und neuen Forschungen beruht, und daher über jene von Zeisig in vielfacher Beziehung hinausgeht.
Von den verschiedenen Gebieten der Natur hat dasjenige der Botanik in dieser Schrift die eingehendste Behandlung erfahren...
    Inhalt:
  1. Allgemeiner Teil.
    1. Kurze Erklärung der Begriffe: Verhältnis, Proportion, Progression, Reihe
    2. Von der Proportion des goldenen Schnittes insbesondere
    3. Nachweis der Berechtigung und Notwendigkeit, den Begriff der "Proportion des goldenen Schnittes" von dem Schnitte selbst zu trennen
    4. Übersicht über die möglichen Lageverhältnisse der Glieder der Proportion des goldenen Schnittes
    5. Von der Konstruktion des goldenen Schnittes im Allgemeinen
    6. Erste Klasse von Konstruktionen des goldenen Schnittes, wobei die proportionalen Strecken, Major und Minor, unmittelbar auf einander folgen, resp. Zusammenhängen
      1. Die in der Elementar-Geometrie üblichen Konstruktionen
      2. Konstruktionen und Formen des goldenen Schnittes, welche in der Geometrie nicht besonders behandelt zu werden pflegen
    7. Zweite Klasse von Erscheinungsformen und Konstruktionen der Proportion des goldenen Schnittes, in welchen die proportionalen Glieder nicht unmittelbar auf einander folgen, sondern durch Zwischenglieder getrennt sind
    8. Zusammenfassung der verschiedenen Konstruktionen und Erscheinungsformen der Proportion des goldenen Schnittes in Reihen
    9. Nachweis einer merkwürdigen Korrespondenz zwischen den Reihen der Erscheinungsformen des goldenen Schnittes in der Natur und einer Reihe regulärer Polygone
    10. Die Darstellung des goldenen Schnittes in Zahlen
    11. Die Geschichte des goldenen Schnittes in ihren Hauptmomenten
    12. Über das Beweisverfahren beim Nachweis des goldenen Schnittes an realen Objekten
  2. Spezieller Teil.
    1. Die Erscheinungsform des goldenen Schnittes in der Natur
      1. Allgemeine Bemerkungen
        Tabellarische Übersichten:
        • Tab. I. Generelle Übersicht über die in der Natur am häufigsten vorkommenden Proportionen
        • Tab. II. Spezielle Übersicht und Charakteristik der Erscheinungsformen der I. Modif. des goldenen Schnittes
      2. Das Verhältnis des goldenen Schnittes im Planeten-System
      3. Der goldene Schnitt im Pflanzenreiche
        • Erklärungen der botanischen Abbildungen und der dazu gehörigen Konstruktionen auf den Tafeln
        • Pflanzenverzeichnisse
        • Schluss des botanischen Teiles
    2. Die Proportion des goldenen Schnittes im Tierreich
      • Bei Conchylien
      • Bei Insekten
      • Bei Wirbeltieren
      • In der menschlichen Hand
      • Bemerkungen zu den anatomischen Abbildungen auf Tafel XII
    3. Der goldene Schnitt im Gebiete der Kunst
      1. In der Architektur
        • Bemerkungen zu den auf der Lichtdrucktafel Nr. XIII abgebildeten Grundrissen
      2. Die Lamé'sche Reihe resp. das Verhältnis des goldenen Schnittes in der Musik
      3. Die Proportionen des goldenen Schnittes in Plastik und Malerei
    4. Schlussreflexionen
      1. Versuch einer Erklärung des frequenten Auftretens des goldenen Schnittes in Natur und Kunst aus einem allgemeinen Gesetze
      2. Der ästhetische Wert des goldenen Schnittes
      3. Bemerkungen über den praktischen Nutzen des goldenen Schnittes
      4. Der goldene Schnitt als Proportio divina und Prop. Humana betrachtet



          

Prändel, Johann Georg: Algebra nebst ihrer litterarischen Geschichte

Nachdruck 1995 d. Ausg. Muenchen 1795. Frakturschrift. XIV, 580 S. Ln
 
ISBN: 978-3-253-03181-6           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 3181

83.00 EUR
91.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 

    Inhaltsverzeichnis:
  • Vorläufige Begriffe der Algebra
  • Von entgegengesetzten Grössen und ihrem Einflusse auf die Rechnungsarten
  • Die vier Rechnungsarten mit Buchstaben
  • Die Rechnungsarten mit Buchstabenbrüchen
  • Von den Gleichungen überhaupt
  • Von den Aufgaben oder Problemen des ersten Gradesmit Einer unbekannten Grösse
  • Von den Problemen des ersten Grades mit zwei oder mehr unbekannten Grössen
  • Von der Substitution
  • Von der Zusammenstellung
  • Von den Rechnungsarten, in so fern sie dienen, unbekannte Grössen aus den Gleichungen hinaus zu schaffen
  • Würdenlehre
  • Von den Dezimalbrüchen
  • Von den Sexagesimalzahlen
  • Von Ausziehung der Quadratwurzel in Zahlen
  • Von den Problemen des zweiten Grades, die sich durch reine quadratische Gleichungen auflösen lassen
  • Von Erhebung zum Quadrate und Ausziehung der Wurzel bei mehrgliedrigen oder komplexen Grössen
  • Von den unreinen Quadratischen Gleichungen
  • Von Ausziehung der Kubikwurzel in Zahlen
  • Von den Problemen des dritten Grades, die durch reine kubische Gleichungen aufgelöst werden könnnen
  • Von den unreinen Kubischen Gleichungen
  • Von den Proportionen
  • Von den arithmetischen Proportionen insonderheit
  • Von geometrischen Proportionen
  • Progressionslehre
  • Von den arithmetischen Progressionen insonderheit
  • Von geometrischen Reihen insbesondere
  • Von den Logarithmen
  • Die Lehre von Verbindung der Grössen
  • Vom neutonischen Binomium
  • Einige wenige Begriffe noch von höheren Gleichungen
  • Geschichte der Algebra



          

Riecke, Friedrich Joseph P.: Mathematische Unterhaltungen
Eine Schrift für Freunde der Mathematik, insbesondere der Geometrie
Nachdruck 1973 d. Ausg. Stuttgart 1867-1873. 3 Teile in 1 Buch. II, 159: IV, 128: III, 96 S. mit Abb. im Text. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02601-0           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2601

56.00 EUR
62.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Riemann, Bernhard: Gesammelte mathematische Werke und wissenschaftlicher Nachlass

Nachdruck 1987 d. Ausg. Leipzig 1892. 2. Auflage hrsg. unter Mitwirkung von Richard Dedekind von Heinrich Weber. Nachträge hrsg. von M. Noether und W. Wirtinger, 1902. VIII, X, 558, VIII, 116 S. Ln
 
ISBN: 978-3-253-03059-8           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 3059

75.00 EUR
83.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 

    Inhaltsverzeichnis:
  • Erste Abteilung: Abhandlungen, die von Riemann selbst veröffentlicht sind.
    1. Grundlagen für eine allgemeine Theorie der Funktionen einer veränderlichen komplexen Grösse
    2. Ueber die Gesetze der Verteilung von Spannungselektrizität in ponderablen Körpern, wenn diese nicht als vollkommene Leiter oder Nichtleiter, sondern als dem Enthalten von Spannungselektrizität mit endlicher Kraft widerstrebend betrachtet werden
    3. Zur Theorie der Nobili'schen Farbenringe
    4. Beiträge zur Theorie der durch die Gauss'sche Reihe darstellbaren Funktionen
    5. Selbstanzeige der vorstehenden Abhandlung
    6. Theorie der Abel'schen Funktionen
      • •Allgemeine Voraussetzungen und Hilfsmittel für die Untersuchung von Funktionen unbeschränkt veränderlicher Grössen
      • •Lehrsätze aus der analysis situs für die Theorie der Integrale von zweigliedrigen vollständigen Differentialien
      • •Bestimmung einer Funktion einer veränderlichen komplexen Grösse durch Grenz- Und Unstetigkeitsbedingungen
      • •Theorie der Abel'schen Funktionen
    7. Ueber die Anzahl der Primzahlen unter einer gegebenen Grösse
    8. Ueber die Fortpflanzung ebener Luftwellen von endlicher Schwingungsweite
    9. Selbstanzeige der vorstehenden Abhandlung
    10. Ein Beitrag zu den Untersuchungen über die Bewegung eines flüssigen gleichartigen Ellipsoides
    11. Ueber das Verschwinden der Theta-Funktionen
  • Zweite Abteilung: Abhandlungen, die nach Riemann's Tode bereits herausgegeben sind
    1. Ueber die Darstellbarkeit einer Funktion durch eine trigonometrische Reihe
    2. Ueber die Hypothesen, welche der Geometrie zu Grunde liegen
    3. Ein Beitrag zur Elektrodynamik
    4. Beweis des Satzes, dass eine einwertige mehr als 2nfach periodische Funktion von n Veränderlichen unmöglich ist
    5. Estratto di una lettera scritta in lingua italiana il dì 21. Gennaio 1864 al Sig. Professore Enrico Betti
    6. Ueber die Fläche vom kleinsten Inhalt bei gegebener Begrenzung
    7. Mechanik des Ohres
  • Dritte Abteilung: Nachlass
    1. Versuch einer allgemeinen Auffassung der Integration und Differentiation
    2. Neue Theorie des Rückstandes in elektrischen Bindungsapparaten
    3. Zwei allgemeine Lehrsätze über lineare Differentialgleichungen mit algebraischen Koeffizienten
    4. Commentatio mathematica, qua respondere tentatur quaestioni ab Illma Academia Parisiensi propositae
    5. Sullo svolgimento del quoziente di due serie ipergeometriche in frazione continua infinita
    6. Ueber das Potential eines Ringes
    7. Verbreitung der Wärme im Ellipsoid
    8. Gleichgewicht der Elektrizität auf Zylindern mit kreisförmigem Querschnitt und parallelen Axen. Konforme Abbildung von durch Kreise begrenzten Figuren
    9. Beispiele von Flächen kleinsten Inhalts bei gegebener Begrenzung
    10. Fragmente über die Grenzfälle der elliptischen Modulfunktionen
    11. Fragmente aus der Analysis Situs
    12. Konvergenz der p-fach unendlichen Theta-Reihe
    13. Zur Theorie der Abel'schen Funktionen
  • Anhang: Fragmente philosophischen Inhalts
    1. Zur Psychologie und Metaphysik
    2. Erkenntnisstheoretisches
    3. Naturphilosophie
  • Bernhard Riemann's Lebenslauf
  • Nachträge:
    1. Vorlesungen über die allgemeine Theorie der Integrale algebraischer Differentialien
    2. Die Integrale einer linearen Differentialgleichung zweiter Ordnung in einem Verzweigungspunkt
    3. Vorlesungen über die hypergeometrische Reihe
    4. Mathematische Noten
    5. Berichte



          

Rudio, Ferdinand (Hg): Archimedes, Huygens, Lambert, Legendre - Vier Abhandlungen über die Kreismessung
Deutsch herausgegeben mit einer Übersicht über die Geschichte des Problems von der Quadratur des Zirkels, von den ältesten Zeiten bis auf unsere Tage
Nachdruck 1995 d. Ausg. Leipzig 1892. IX, 167 S. mit Figuren im Text. Kt
 
ISBN: 978-3-253-02361-3           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2361

31.00 EUR
34.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Sartorius von Waltershausen, Wolfgang: Gauss zum Gedächtnis

Nachdruck 1994 d. Ausg. Leipzig 1856. 108 S. Kt
 
ISBN: 978-3-253-01702-5           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 1702

17.00 EUR
19.00 CHF

keine MwSt.


zurzeit nicht am Lager
z.Zt. nicht
am Lager.
Vormerkung
möglich




          

Süffert, Fritz (Hg): Die Naturwissenschaften
Inhaltsverzeichnis 32. Jahrgang 1944
Nachdruck 1968 d. Ausg. Berlin 1944. Nur Inhaltsverzeichnis lieferbar. XX S. 4°. Geh.
 
ISBN: 978-3-253-02012-4           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2012

15.00 EUR
17.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Suter, Heinrich: Geschichte der mathematischen Wissenschaften

Nachdruck 1995 d. Ausg. Zuerich 1873-1875. 2 Teile in 1 Buch. 2. Aufl. VI, 196: VI, 380 S., 5 Falttafeln. Ln
 
ISBN: 978-3-253-03086-4           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 3086

93.00 EUR
102.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Vogel, Kurt: Die Grundlagen der ägyptischen Arithmetik in ihrem Zusammenhang mit der 2:n-Tabelle des Papyrus Rhind

Nachdruck 1970 d. Ausg. Muenchen 1929. VI, 212 S. Br
 
ISBN: 978-3-253-02212-8           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2212

33.00 EUR
36.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 




          

Wagner, Johann Jakob: Mathematische Philosophie

Nachdruck 1969 d. Ausg. Ulm 1851. Frakturschrift. XII, 339 S. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02062-9           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2062

52.00 EUR
57.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 



Titel 1 bis 52 von 52 gefundenen.
[1 - 52]