Sändig Reprint Verlag           Wissenschaftliche Bücher - Nachdrucke in kleinen Auflagen

Home   
Bücherliste   
Themengebiete   
Grössere Reihen   
Prospektdownload   
Stichwortsuche:           
Warenkorb     
Lieferbedingungen   
Lieferdauer.pdf   
Allgemeine Infos   
Abkürzungen   
Kontakt   
   
Titel 1 bis 1 von 1 gefundenen.
[1 - 1]

          

Die Personennamen, insbesondere die Familiennamen und ihre Entstehungsarten, auch unter Berücksichtigung der Ortsnamen
Eine sprachliche Untersuchung
Nachdruck 2003 d. Ausg. Leipzig 1859. 2., durch ein Register vermehrte Ausgabe. XIV, 721, 156 S. Ln
 
ISBN: 978-3-253-01948-7           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 1948

123.00 EUR
135.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 
Wenn auch in diesem umfangreichen Buche sehr viele Namen behandelt werden, so sah der Verfasser seine Aufgabe aufgrund der unendlich grossen Fülle der Namen von Millionen von Menschen weniger in der Aufzählung von möglichst vielen Namen, sondern vielmehr in der wissenschaftlichen Forschung nach Herkunft, Ähnlichkeiten etc. der Namen.
    Inhaltsverzeichnis:
  1. Begriff des Eigennamens. Namenklassen
    1. Geburt (Zukunft)
    2. Was das Kind nachmals geworden
    3. Schwierigkeit der Deutung:
      1. weil Namen überhaupt sehr willkürlich
      2. weil bald
        1. Namen ohne Person vorkommen
        2. bald zwar Personen, aber mit Falschem
        3. bald legaler Namensumtausch und Mehrnamigkeit desselben Individuums
        4. endlich Gleichnamigkeit verschiedener Personen statt findet
      3. wegen nicht ungewöhnlicher Namenwanderung von Volk zu Volk
        1. Beibehaltung alteinheimischer, der grössern Masse nach zusammengesetzter Mannsnamen, nur oft in sehr veränderter Gestalt. Reduplizierte Eigennamen
        2. Haupstsächlich im Gefolge des Christenthums eingedrungene fremde, hebräische, griechische, lateinische
        3. die jüngste Bildung
      4. Namenverderbung nicht bloss durch Uebertragung in fremde Sprachkreise, sondern auch der Zeit nach. Ferner am ärgsten die Entstellung bei Deminutiven
      5. Eine fünfte Schwierigkeit: Herausfallen aus sonstigen Bildungsgesetzen
      6. Namendeutung erschwert durch häufige Homonymie oder sonstige Vieldeutigkeit der ihnen zum Grunde liegenden Appellativa und durch die Möglichkeit verschiedener Auffassung ...
  2. Personen-, hauptsächlich Familiennamen
    1. Nach Oertlichkeiten
      1. von Ländern
      2. von Wohnörtern
      3. von Besonderheiten bei dem Wohnplatze des Einzelnen
      4. Einschaltung eines Kapitels über Ortsnamen
    2. Nach Zeit und andern Umständen der Geburt
    3. Nach Eigenschaften
    4. Beschäftigung
    5. Naturgeschichtliche Benennungen
      1. Tiere
      2. Pflanzen
      3. Mineralien
    6. Religiöse Beziehungen