Sändig Reprint Verlag           Wissenschaftliche Bücher - Nachdrucke in kleinen Auflagen

Home   
Bücherliste   
Themengebiete   
Grössere Reihen   
Prospektdownload   
Stichwortsuche:           
Warenkorb     
Lieferbedingungen   
Lieferdauer.pdf   
Allgemeine Infos   
Abkürzungen   
Kontakt   
   
Titel 1 bis 1 von 1 gefundenen.
[1 - 1]

          

Der Sagenschatz Westfalens

Nachdruck 1990 d. Ausg. Minden 1884. Frakturschrift. XXIV, 387 S. Gb
 
ISBN: 978-3-253-02292-0           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2292

63.00 EUR
69.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 
Die Sage ist zweifacher Art: sie ist Volkssage oder eine geschichtliche, je nachdem sie das innere Volksleben oder die Geschichte eines Volkes betrifft und daraus hervorgegangen ist.
Es ist wahr, dass die Sagen Westfalens nicht ganz das Tiefe und poetische, welches z.B. die Sagen des Rheines auszeichnet, haben. Die Sagen Westfalens sind derber und einfacher, aber auch frischer und natürlicher, oft scherzhaft humoristischer Natur und ohne das modern Ausgeschmückte der anderen.
Das vorliegende Werk erstrebt bei kritischer Sichtung Vollständigkeit, doch mit Ausschluss des Unbedeutenden. Die Sagen sind in bestimmte, geographisch geschiedene Kreise zerlegt worden, und dann wieder ihrer Natur gemäss eingeteilt in "Volkssagen" und "geschichtliche Sagen, Städtesagen", ausserdem in Burgensagen, Kapellen-, Kirchen- und Klostersagen.
    Inhalts-Verzeichnis:
  • Vorwort.
  • Allgemeines.
    • Ursprung der Sachsen.
    • Herkunft der Sachsen.
    • Die Sachsen und die Thüringer.
    • Der erste Westfälinger.
    • Die Westfalen.
    • Lohn echter und falscher Wohltätigkeit.
  • Sagen aus dem Minden-Ravensbergischen.
  • Sagen aus dem Schaumburgischen, Lippischen, Waldeckschen (Hameln, Hörter).
  • Sagen aus dem Paderbornschen.
  • Sagen aus der Grafschaft Mark und dem Süderland.
  • Sagen aus dem Münsterschen.
  • Sagen aus dem Osnabrückschen.
  • Sagen aus den alten Grafschaften Hoya, Diepholz, Vechta und Wildeshausen.