Sändig Reprint Verlag           Wissenschaftliche Bücher - Nachdrucke in kleinen Auflagen

Home   
Bücherliste   
Themengebiete   
Grössere Reihen   
Prospektdownload   
Stichwortsuche:           
Warenkorb     
Lieferbedingungen   
Lieferdauer.pdf   
Allgemeine Infos   
Abkürzungen   
Kontakt   
   
Titel 1 bis 1 von 1 gefundenen.
[1 - 1]

          

Allgemeine Geschichte der Pflanzengifte

Nachdruck 1994 d. Ausg. Nuernberg 1803. Frakturschrift. 2. vermehrte Aufl. XIII, 852 S. Ln
 
ISBN: 978-3-253-02632-4           Kurzübersicht Abkürzungen
 


Titelnummer: 2632

123.00 EUR
135.00 CHF

keine MwSt.


lieferbar
lieferbar
 
 
 

    Inhaltsverzeichnis:
  • Einleitung
    • Nutzen der Lehre von den Giften
    • Begriff und Namen des Giftes, und der Lehre von den Giften
    • Mittel, Gift und Vergiftung zu erkennen
    • Geschichte der Lehre von den Giften und ihres Missbrauchs
    • Schriftsteller, die sich insbesondere damit beschäftigten
    • Verwahrungsmittel gegen Gifte und ihre Wirkung
    • Einteilung der Gifte
  • Einteilung der Pflanzengifte
    1. Ausdünstungen von Pflanzen und andere der Luft ähnliche Stoffe aus ihnen
      1. Merkmale solcher schädlichen Gasarten und Dämpfe
      2. Rettungsmittel dagegen
    2. Andere giftige Pflanzenteile und Pflanzen
      • Schriftsteller von Pflanzengiften insbesondere
      • Einteilung dieser Pflanzengifte
        1. Natürliche Pflanzengifte
          • Allgemeine Merkmale
          • innere
            1. scharfe
              • besondere Merkmale
              • besondere Rettungsmittel
              • Gurkenarten
              • Zwiebelgewächse
              • Personatae
              • Hundswinden, Contortae
              • Doldengewächse
              • Dem Hahnenfuss nahe kommende
              • Hahnenfussarten
              • Wolfsmilcharten
              • Hülsengewächse
              • Pflanzen mit einfacher Blumendecke
              • Bäume und Stauden
            2. betäubende
              • ihre Wirkungen und Merkmale
              • die Rettungsmittel dagegen
              • Zauberkräuter
              • Gifttränke
              • Liebestränke
              • Nachtschatten
              • Rauhblätterichte Gewächse
              • Personatae
              • Kressen
              • Zwiebelgewächse
              • Porstarten
              • Hülsengewächse
              • Gewächse mit vielen Staubfäden
              • Gräser
              • Gewächse mit Blumen ohne Krone
              • Gewächse mit zusammengesetzter Krone
              • Bäume und Stauden
            3. scharf und betäubend zugleich
              • Merkmale und Wirkungen
              • Bäume und Stauden
              • Nachtschattten
              • Doldengewächse
              • Pflanzen mit vielen Staubfäden in jeder Blume
              • Pflanzen mit einfacher Blumendecke
              • Schwämme
            4. lähmende
            5. auszehrende
          • äussere, die nur wenn sie durch eine Wunde unmittelbar mit dem Blute vermischt werden, schaden
            • Pfeilgifte
          • Gifte, die sowohl verschluckt als in Wunden beigebracht, schaden
            • scharfe
            • betäubende
        2. Widernatürliche
          • Krankheiten des Getreides und Mehls
          • andere essbaren Gewächse
          • Verderben von Oel und Fett
          • faulende Gewächse, und dergleichen Wasser, worin sie stehen
        3. Künstliche Pflanzengifte
          • brandige Oele
          • Laugensalze
            • feuerfeste
            • flüchtige